Berufsfachschule

Header Text BFS

Berufsfachschule für Musik

Fachrichtung Rock/Pop/Jazz

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Berufsfachschule @ #kulturlieferdienst: Straßenkonzert mit „Sonorous Mind“

22. Juli 2020 @ 18:00 - 19:00

Kostenlos

Mit dem Ambient Jazz-Quartett „Sonorous Mind“ präsentiert sich unsere Berufsfachschule für Musik vor dem Café Jasmin in der Münchner Maxvorstadt zum ersten Mal bei einem Straßenkonzert. Dazu eingeladen hat uns der #kulturlieferdienst. Die Initiative organisiert seit Wochen tägliche Open Air-Kulturevents als Versammlungen mit 50 angemeldeten Teilnehmer*innen in der ganzen Stadt, um auf die aktuelle Situation der freischaffenden Künstler*innen aufmerksam zu machen und Spenden für sie zu sammeln.

Drei Mitglieder der frisch gegründeten Münchner Band „Sonorous Mind“ absolvieren seit vergangenem Herbst unsere Vollzeitausbildung zum staatlich geprüften Ensembleleiter: Luis Fuchs am Schlagzeug, Marc-Rainer Kamp an Klavier und Synthesizer und Erik Rehbehn am Tenor-Saxofon. Unterstützt werden sie von Georg Zinsser am Kontrabass. Das kreative Quartett hat den Corona-Lockdown genutzt, um inspiriert von seinem Vorbild „Mammal Hands“ an seinem ganz eigenen Konzept und Sound zu feilen:

Die Welt übersetzt in Klänge – starke Emotionen, kreisende Gedanken, unvergessliche Erlebnisse, einzigartige Szenerien und Landschaften. „Sonorous Mind“ malt emotionale Bilder mit Sounds, schafft Atmosphären, die sich in ihrem Energiefluss unaufhörlich steigern und die Geschichten des Lebens intensiv erfahrbar machen. Die vier jungen Musiker lassen ihrer Phantasie freien Lauf, bis die Köpfe und Herzen ihrer Zuhörer mitswingen!

Unser Verein Neue Jazzschool München übernimmt einen Unkostenbeitrag für „Sonorous Mind“ und überlässt die eingehenden Spenden dem Kulturlieferdienst zur Unterstützung von Künstler*innen in finanziellen Schwierigkeiten.

Mehr Infos zu unserer Straßenkonzert-Versammlung findest Du in Kürze hier:
www.facebook.com/kulturlieferdienst/

Max. 50 Personen können sich derzeit im Freistaats Bayern im öffentlichen Raum versammeln:
1. Mit 1,5 Meter Mindestabstand (sicherheitshalber machen wir 4-5 Meter)
2. jeglicher Körperkontakt ist zu vermeiden
3. mit Mund-Nasen-Schutz (dieser fällt NICHT unter das Vermummungsverbot)
4. unter freiem Himmel und ortsfest, für höchsten 60 Minuten.
5. In den auf der Straße aufgemalten Kreisen darf sich auch jeweils eine sog. „häusliche Gemeinschaft“ versammeln. Bitte habt Euren Personalausweis damit die Polizei das ggfs. überprüfen kann und meldet Euch per Mail an benjamin.david@isarlust.org mit Eurem „Beziehungsstatus“ (zB Familie, WG, feste Beziehung) an.

Liebe Radler*innen, liebe Passant*innen, bleibt bitte NICHT stehen.  Um es nochmal ganz deutlich zu sagen. Kommt gerne vorbei – aber nur bis wir 50 Leute sind. Schaut aus Euren Fenstern. Oder genießt auf unserer FB-Seite Kulturlieferdienst den Livestream von vor Ort – diesmal über WLAN mit Bild und Ton in guter Qualität. Wenn mehr als 50 Menschen auf die Straße kommen und damit die von der Bayerischen Staatsregierung vorgegebene Höchstzahl an Teilnehmer*innen überschritten wird, werden wir ggfs. die Versammlung und die Musik sofort nach Rücksprache mit der/ dem Polizeieinsatzleiter*in abbrechen.

Mit dem Virus ist nicht zu spaßen. Mit dem Leben und der Gesundheit unserer Großeltern, gesundheitlich Angeschlagener aber auch dem Leben und der Gesundheit der Menschen, die aktuell Erkrankte betreuen ist nicht zu spaßen.

Laßt uns uns gemeinsam “locker machen”, die Müncher Künstler*innen unterstützen, aber auch für die Isolierten in Quarantäne Musik vor dem Fenster möglich machen und gleichzeitig streng an die sinnvollen Regeln des Infektionsschutzes halten.

Details

Datum:
22. Juli 2020
Zeit:
18:00 - 19:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.facebook.com/kulturlieferdienst/

Veranstaltungsort

Cafe Jasmin
Steinheil Str. 20
München, 80333
Google Karte anzeigen